Schöne Zähne München!

Dr. Marco Geißler verfolgt als Zahnarzt in München genau dieses Ziel! Daher bietet er ein abgestimmtes Behandlungskonzept der ästhetischen Zahnheilkunde an.

 

HYALURONSÄURE FÜR DEN ZAHNFLEISCHAUFBAU 

Zurückweichendes Zahnfleisch, besonders im Frontzahnbereich, verursacht sogenannte „schwarze Dreiecke“ zwischen den Zähnen. Ursächlich können neben Traumata und Parodontitis auch anatomische Varianten und nicht optimale prothetische Restaurationen sein. Neben der Beeinträchtigung der Ästhetik, kann es auch zur Speichelbläschen Bildung beim Sprechen kommen. Durch die Entwicklung nichttierischerintraoral injizierbarer Hyaluronsäure können beginnende kleine Weichgewebsverluste gestoppt und „schwarze Dreiecke“ zwischen den Zähnen minimiert werden. Hyaluronsäure stabilisiert den Interzellularraum, steigert die Fibroblastentätigkeit und hat eine gute Fixierung am Injektionsort. Die Behandlung erfolgt unter lokaler Betäubung, so dass die Injektion für den Patienten schmerzlos erfolgt. Die rot-weiße Ästhetik (Zahn – Zahnfleisch Ästhetik) wird stabilisiert, optimiert, und ein jugendliches Erscheinungsbild unterstützt.

UNSICHTBARE ZAHNSPANGEN FÜR GERADE ZÄHNE

Stellungsanomalien (schiefe Zähne) im Frontzahnbereich können oft innerhalb weniger Wochen mit durchsichtigen Schienen korrigiert und eine optimale Ästhetik erreicht werden. Vorab wird von der aktuellen Kiefer-Situation ein Modell gefertigt. Ein externes Labor berechnet ob und in welchem Zeitintervall eine Korrektur möglich ist und liefert ein Schaumodell mit der zu erwartenden Endsituation. Somit können Sie schon im Vorfeld das zu erwartende Ergebnis sehen und den Zeitaufwand abschätzen.

ZAHNFARBENDE KERAMIK FÜLLUNGEN ANSTELLE AMALGAM

Kleine Defekte kariösen Ursprungs, können durch zahnfarbene keramische Einlagefüllungen ergänzt werden. Modernste digitale Herstellungsverfahren ermöglichen die Behandlung in nur einem einzigen Termin.

HAUCHDÜNNE KERAMIK VENEERS FÜR EIN HOLLYWOOD SMILE

Kleine Zahnstellungsanomalien, Form- oder Farbunterschiede können mit Hilfe dünner Keramikscheiben korrigiert werden. Je nach Indikation wird der Zahn nicht mehr beschliffen, sondern lediglich von vorne mit einer keramischen Verblendschale verkleidet. Im Vorfeld lassen sich gewünschte Änderungen durch die Erstellung von Wax- und Mock-Ups (Attrappen) planen und ausprobieren, um das gewünschte Ergebnis optimal an den Patientenwunsch anzupassen.

NATÜRLICH WEIßE ZÄHNE OHNE DUNKLEN RAND DURCH VOLLKERAMIK

Hochleistungskeramiken ermöglichen einen Defekt-orientierten Zahnsubstanzabtrag. Somit können Zähne minimal-invasiv beschliffen und passgenaue Rekonstruktionen erstellt werden. Unnötig hoher Substanzabtrag wird vermieden um möglichst viel Zahnsubstanz zu erhalten. Durch den Zahnschmelz ähnlichen Aufbau, sind vollkeramische Restaurationen für den Laien nicht von eigenen Zähnen zu unterscheiden.

 

Hoch Innovative Technologie & Moderne Zahnheilkunde

Jetzt Termin vereinbaren